ODIN - Sicherheit

Lenzen, Medizin, Brandschutz, Rettungsmittel, Bergung, Signalmittel, Beiboot, Rettungsinsel, Einbruchsicherung


Lenzen

Zur Lenzeinrichtung gehören zwei unabhängige Kreisläufe. Es gibt ein Handlenzsystem mit der Pumpe und zwei Saugpunkten in der Motorraum- sowie der Salonbilge die mittels Zweiwegehahn wählbar sind. Weiterhin ist eine elektrische Pumpe für die Motorraumbilge, eine in der Salonbilge sowie ein automatisches Wasserwarngerät in der Motorraum-, Dusch- und Salonbilge installiert. Das Abpumpen erfolg über einen Sammler nach Außenbords.


Medizin an Bord

Ein grosser (DIN 13157) und ein kleiner Verbandskasten sind beim Navigationsplatz deponiert. Medikamente, Salben, Pflaster und Kleinmaterial befinden sich zusammen mit umfangreichen Medizinbüchern im Salon Stb Schrank ganz vorne.


Brandschutz

Die Yacht ist mit Rauchmelder und Gasalarm ausgerüstet. Zur Brandbekämpfung stehen zwei A/B/C Löscher (2kg im Steuerhaus, 6kg in der Heckkabine), ein CO2 Löscher (2kg im Steuerhaus) und eine Löschdecke (im Salon) zur Verfügung. Das Ventil für die Dieselleitung befindet sich im Schrankboden BB der Achterkabine.


Rettungsmittel, Bergesegel

An Deck sind auf der Backbord und Steuerbord Seite je eine Sorgleine (Gurte als Strecktau) verlegt. Ein Rettungsring mit Licht und 30 m Leine (BB beim Steuerhaus) und eine Rettungsschlaufe mit 30 m Leine (Heckkorb) sind montiert.

Es stehen 4 Automatikwesten mit Ersatzpatronen und Sicherheitsleine (Heckkabine, Schrank im Durchgang zu Bugkabine) und 2 Feststoffwesten (Bugkabine) zur Verfügung.

Als Bergeeinrichtung kann der Flaschenzug vom Besan- oder Grossbaum und die Sturmfock verwendet werden.

Seenotsignalmittel

Zusätzlich zur Glocke (Salon) und dem Nebelhorn (Elektrolautsprecher) befindet sich eine EPIRP Funkbacke (Navigationsplatz). Neben Ankerball und Signalkegel stehen Seenotraketen, Rauchsignale und Handfeuerfackeln (Heckkabine) zur Verfügung.

Beiboot

Das Schlauchboot für 3 Personen wird im Sack oder Aufgepumpt an Deck gelagert und ist mit zwei Ruder, einem Anker, Luftpumpe (Backskiste Stb) und einem Elektro-Aussenbordmotor ausgerüstet.

Rettungsinsel, Überlebenstasche

Die Transocean (ISO 9650-1) Rettungsinsel für 6 Personen ist an Deck montiert. Die Überlebenstasche mit Trinkwasser und Notration befindet sich in der Heckkabine. Ein zusätzlicher Kanister mit 20 l Wasser ist in der Backskiste BB gelagert.

Einbruchsicherung

Das ganze Schiff ist verschliessbar mit Schlüssel und Vorhängeschlössern. Ausserdem ist ein Bewegungsmelder für Tür und Fensteralarm montiert.

Diverse

Werkzeug und Kleinmaterial befinden sich in der Backskiste BB, während Ersatzteile und Treibstoff (20l Diesel) in der Backskiste Stb gelagert sind.